100 Jahre BirdLife

 

Freitag, 27. Mai bis Dienstag, 31. Mai 2022

Bei der Alten Mühle, Langenthal

 

Wanderausstellung Abheben für die Artenvielfalt

 

Wir laden Sie ein zu einem Erlebnis der besonderen Art: Tauchen Sie als Schmetterling in eine Blumenwiese, begegnen Sie anderen Tieren und erleben Sie die Gefahren, denen ein Insekt ausgesetzt ist.

 

Eine Weltneuheit in der Wanderausstellung zum 100-Jahr-Jubiläum von BirdLife

 

Möglich wird dies durch einen virtuellen Flug auf einem brandneuen Insekten-Flugsimulator, welcher Teil der Wanderausstellung von BirdLife sein wird, die nach Auffahrt in Langenthal gastiert. Auch können Sie an fünf Stationen Lebensräume erkunden, die eine intakte naturnahe Landschaft ausmachen. Dabei lernen Sie spielerisch Tierarten kennen und erfahren mehr über deren Bedürfnisse.

 

Interaktive Elemente wie Filme, Spiele oder Tastboxen machen die Wanderausstellung attraktiv für Jung und Alt. Daneben stellen sich vier lokale Vogelschutz-Sektionen vor und geben in Kurzreferaten und mit praktischen Tipps Gedankenanstösse, wie die ökologische Infrastruktur auch im Privaten verbessert werden kann. Gärten, Balkone, Fensterbretter, öffentlicher Grund – sie können allem was kreucht und fleucht als Trittbrett dienen und dadurch einen wesentlichen Beitrag zu mehr Biodiversität leisten!

 

Ein Flug auf dem Simulator kostet CHF 5.00. Alle anderen Veranstaltungen sind gratis. Mindestalter für den Flugsimulator: 9 Jahre

 

Flyer mit dem Pogramm der Ausstellung zum Herunterladen

Das Programm zur Wanderausstellung bei der Alten Mühle Langenthal, 27. – 31. Mai 2022
Freitag, 27. Mai 2022 
11.00 bis 17.00 Uhr Öffnungszeiten Flugsimulator und Ausstellung
11.00 bis 17.00 Uhr Verkauf Wildpflanzen, Nistkästen, Bücher
18.00 Uhr Lebensnetz für die Schweiz und den Oberaargau – Ökologische Infrastruktur
Referat Dr. Franziska Wloka
Grosser Mühlesaal
Eintritt frei, Kollekte
19.00 Uhr Behördenapéro
Samstag, 28. Mai 2022 
09.00 bis 17.00 Uhr Öffnungszeiten Flugsimulator und Ausstellung
09.00 bis 17.00 Uhr Verkauf Wildpflanzen, Nistkästen, Bücher
09.00 Uhr
Der Geissberg und seine Singvögel  
Exkursion mit Peter Andres
10.00 Uhr
Nach über 100 Jahren: Die Rückkehr des Storchs als Brutvogel nach Langenthal  
Referat von Hanspeter Bühler
10.45 Uhr Überraschendes aus der Natur vor der Tür
Referat von Manfred Steffen
11.30 Uhr Langenthal blüht auf: Ökologische Gestaltung öffentlicher Grünflächen  
Referat von Stefan Schmutz
13.00 Uhr Die Langete und ihre gefiederten Gäste
Exkursion mit Ueli Marti
14.00 Uhr Lebendige Gärten  
Referat von Susanne Heusser
14.45 Uhr Alpen- und Mauersegler bei der Alten Mühle
Referat von Kari Steiner
15.30 Uhr

Fledermäuse – Königinnen der Nacht
Referat von Olivier Fiechter

16.00 Uhr Der Geissberg und seine Singvögel
Exkursion mit Ueli Marti
Sonntag, 29. Mai 2022 
09.00 bis 16.00 Uhr Öffnungszeiten Flugsimulator und Ausstellung
09.00 bis 16.00 Uhr Verkauf Wildpflanzen, Nistkästen, Bücher
09.00 Uhr Der Geissberg und seine Singvögel
Exkursion mit Ueli Marti
10.30 bis 11.30 Uhr Natur mit Latour
Referat von Hanspeter Latour
Grosser Mühlesaal
Eintritt frei, Kollekte
12.00 Uhr Die Langete und ihre gefiederten Gäste
Exkursion mit Adrian Gaberell
12.30 Uhr Der Geissberg und seine Singvögel
Exkursion mit Peter Andres
12.30 Uhr Nach über 100 Jahren: Die Rückkehr des Storchs als Brutvogel nach Langenthal
Referat von Hanspeter Bühler
13.15 Uhr Mein Beitrag – Natur fördern im Garten / auf dem Balkon
Referat von Karin Schneider
14.00 Uhr

Alpen- und Mauersegler bei der Alten Mühle

Referat von Kari Steiner

14.30 Uhr Die Langete und ihre gefiederten Gäste
Exkursion mit Adrian Gaberell
15.00 Uhr Der Geissberg und seine Singvögel
Exkursion mit Ueli Marti
Montag, 30. Mai 2022    Für Schulen
09.00 bis 15.00 Uhr

Öffnungszeiten Ausstellung

09.00 bis 15.00 Uhr

Für Schulklassen:

Insekten-Flugsimulator

und / oder Exkursion

auf Anmeldung

Dienstag, 31. Mai 2022  Für Schulen
09.00 bis 15.00 Uhr

Öffnungszeiten Ausstellung

09.00 bis 15.00 Uhr

Für Schulklassen:

Insekten-Flugsimulator

und / oder Exkursion

auf Anmeldung

Die Veranstaltung ist eine Gemeinschaftsproduktion der regionalen Vogelschutz-Sektionen und "langenthal on the move".


Freitag, 27. Mai 2022, 18.00 Uhr
Referat von Dr. Franziska Wloka
Ökologische Infrastruktur – Lebensnetz für die Schweiz und den Oberaargau
Grosser Mühlesaal, Eintritt frei, Kollekte

 

Wie in den Bereichen Energie oder Verkehr benötigt die Schweiz eine funktionierende Infrastruktur für die Biodiversität. Diese «Ökologische Infrastruktur» aus Schutzgebieten und naturnah bewirtschafteten Flächen bedeutet ein Jahrhundertprojekt für die Biodiversität. Den Aufbau des Lebensnetzes hat der Bundesrat bereits 2012 beschlossen, doch noch immer ist die Schweiz Schlusslicht in Europa, was den Anteil an Schutzgebieten an der Landesfläche anbelangt. Im Vortrag stellt die Referentin die Ökologische Infrastruktur und ihre Bedeutung vor und beschäftigt sich mit der Frage, wie der Aufbau des Lebensnetzes vor Ort unterstützt werden kann.

Dr. Franziska Wloka ist Projektleiterin für die Ökologische Infrastruktur bei BirdLife Schweiz. Sie ist Agrarbiologin mit Doktoratsabschluss an der Uni Hohenheim (D). Bis 2020 war sie Geschäftsführerin des Naturschutzzentrums Schopflocher Alb (D) und hat dort unter anderem an einem Projekt zum Biotopverbund in Baden-Württemberg mitgearbeitet.

Sonntag, 29. Mai 2022, 10.30 Uhr
Referat von Hanspeter Latour
Natur mit Latour
Grosser Mühlesaal, Eintritt frei, Kollekte

 

Hanspeter Latour gilt seit vielen Jahren auch als versierter Naturbeobachter und gefragter Referent über Themen der Biodiversität und der Artenvielfalt der einheimischen Tiere. Er ist überzeugt, dass es in der Schweiz möglich ist, Gesellschaft, Tourismus, Industrie und Landwirtschaft gemeinsam für einen respektvollen, nachhaltigen Umgang mit der Natur zu vereinen. In seinem Buch "Natur mit Latour" möchte er praxisnahe Beispiele aufzeigen und Denkanstösse liefern. Ganz nach dem Motto: Das eine tun und das andere nicht lassen.

Hanspeter Latour (*1947) ist bekannt aus der Zeit als Trainer des FC Thun, des Grasshopper-Clubs Zürich und des 1. FC Köln und war beliebt als kompetenter SRF-Fussballexperte. Hanspeter Latour ist auch ein begeisterter Naturbeobachter und -fotograf und setzt alles daran, dass sich Gesellschaft, Wirtschaft und Natur positiv ergänzen.