· 

Weidenschnitt bei prächtigem Winterwetter

Das Wetter meinte es gut am letzten Samstag: Etwas Schnee und zeitweise strahlende Sonne machte den alljährlichen Weidenschnitt zum Vergnügen.

Weiden wachsen schnell: Eine Weide am Houeteweiher in Altbüron wurde vier Jahre lang nicht geschnitten. Mit einem Stammdurchmesser von über 10 Zentimeter war das schon eher eine Baumfällaktion…

Um schöne, gesunde Kopfweiden zu erhalten sind einige Kenntnisse nötig: In welcher Höhe soll eine Weide das erste Mal geschnitten werden? Wieviel vom Ast muss stehen bleiben? Wie oft soll der Schnitt passieren? Natürlich gibt es wunderbare unbeschnittene, grosse Weidenbäume. Aber in den Wässermatten oder auch an den Karpfenteichen gehören Kopfweiden zum traditionellen Landschaftsbild.