Stark für Natur und Kultur

Der Verein Lebendiges Rottal setzt sich ein für eine lebenswerte Umwelt im und um das Rottal – hilf mit dabei!

Der VLR ist eine lokale Sektion der BirdLife-Familie: Natur Region Zofingen, BirdLife Luzern, BirdLife Schweiz.

Blick vom Schürhubel zum Isehuet – dazwischen fliesst die Rot. Foto: Jürg Stauffer

News in Text und Bild

Bloganzeige-Widget 1


Aktuell


Samstag, 25. Mai

Naturperlen am Fluebergweiher

8.45 bis 11.30 Uhr

 

Anmeldung erwünscht bis Mi 22.5. bei der Leitung: Manfred Steffen 079 933 97 55 oder verein@lebendigesrottal.ch


Im Rahmen des Festivals der Natur machen wir uns auf die Suche nach besonderen Naturjuwelen am idyllischen Fluebergweiher zwischen Melchnau und Grossdietwil. Dazu zählt auch der Zwergtaucher, Vogel des Jahres 2024. Mit etwas Glück kannst du diesen putzigen Vogel zwischen der Ufervegetation entdecken. Und wer weiss, vielleicht lässt sich auch der Eisvogel blicken. Hast du Lust auf mehr? Dann kannst du diesen Ausflug mit einer Wanderung durch die wunderbaren Wässermatten im benachbarten Altbüron verbinden oder an der Nachmittagsexkursion teilnehmen.

Treffpunkt: Melchnauer Fluebergweiher bei Grossdietwil. Ein gemeinsamer Anlass von VLR, KPN und BirdLife Luzern.

Foto © Jürg Stauffer


Samstag, 25. Mai

Lebendige Wässermatten – ein UNESCO Weltkulturerbe

13.30 Uhr

 

Die jahrhundertealte Tradition der Wässermatten wird immer noch aktiv betrieben und prägt den Talboden der Rot. Die vielfältige parkartige Landschaft bietet selten gewordenen Tier- und Pflanzenarten Lebensraum. Die Wässermatten-Stiftung, der Wässerverein Rottal, der Verein Lebendiges Rottal und weitere Organisationen führen dich durchs schöne Gebiet.


Treffpunkt: Heidibrunnen bei der Flue Altbüron

Foto © Jürg Stauffer


Sonntag, 26. Mai

Exkursion Alte Aare

6.30 bis 13 Uhr

 

Zwischen Lyss und Meienried wurde auf einer Strecke von 14 km der ursprüngliche Aarelauf revitalisiert. Die Exkursion führt durch Naturparadiese wie Häftli und Meienried sowie an die Alte Zihl. Es erwartet uns ein prächtiges Lebensraummosaik mit vielen Blumen wie auch einer reichen Vogelwelt.

 

Treffpunkt: Markthalle Langenthal/Wilder Mann Aarwangen (Abfahrtsort Bus). Leitung Adrian Gaberell und Peter Andres vom Vogelschutz Aarwangen. Anmeldung an Peter Andres: pand_a@bluewin.ch. Teilnehmerzahl beschränkt. Ein gemeinsamer Anlass der Oberaargauer Naturschutzvereine.

Foto © Wikimedia Commons


Samstag, 1. Juni

Für die Artenvielfalt – wir setzen den Neophyten Grenzen

9.00 bis 12.00 Uhr

 

 Mach mit beim Arbeitseinsatz an verschiedenen Orten im Rottal zur Bekämpfung des Einjährigen Berufkrauts und anderer Neophyten. Benötigtes Werkzeug wird organisiert. Mittagessen wird vom VLR offeriert.

 

Zentraler Treffpunkt auf dem Parkplatz bei der Kirche Melchnau. Leitung und Anmeldung bis Mi 29.5. bei Willy Jost
079 825 93 40 oder verein@lebendigesrottal.ch

Foto © Jürg Stauffer


Sonntag, 9. Juni

Drei-Teiche-Wanderung

8.30 bis 12.00 Uhr

 

Drei naturnahe Karpfenteiche konnten durch das Projekt Karpfen pur Natur in den letzten 15 Jahren zwischen Pfaffnau und Roggliswil realisiert werden. Jeder entwickelt sich zu einem einzigartigen, wertvollen Lebensraum für bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Wir erwandern diese Naturjuwelen auf einem rund 6.5 km langen Rundweg und werden auch in der Landschaft dazwischen von der Natur reich belohnt. Im Rahmen der Vernetzungsprojekte wurden hier von den Landwirten neue Lebensräume wie Buntbrachen, Blumenwiesen oder Hecken für gefährdete Arten des Kulturlandes geschaffen. Zum Abschluss geniessen wir einen Apéro mit feinen Produkten aus dieser aufgewerteten Landschaft.

 

Empfohlene Ausrüstung: Wanderschuhe, der Witterung angepasste Kleider, Feldstecher. Treffpunkt: Parkplatz beim neuen Schulhaus Roggliswil, nähe Bushaltestelle Post. Anmeldung bis Do 6. Juni bei Petra Geiser geiser.petra@bluewin.ch oder 079 782 79 99. Ein gemeinsamer Anlass der Naturschutzvereine aus der Region zusammen mit Karpfen pur Natur

Foto © Jürg Stauffer


Samstag, 22. Juni

Für die Artenvielfalt – wir setzen den Neophyten Grenzen

9.00 bis 12.00 Uhr

 

Mach mit beim Arbeitseinsatz an verschiedenen Orten im Rottal zur Bekämpfung des Einjährigen Berufkrauts und anderer Neophyten. Benötigtes Werkzeug wird organisiert. Mittagessen wird vom VLR offeriert.


Treffpunkt: wird mit den Angemeldeten vereinbart. Leitung und Anmeldung bis Mi 19.6. bei Willy Jost 079 825 93 40 oder verein@lebendigesrottal.

Foto © Jürg Stauffer


Donnerstag, 4. Juli

Wässermatten-Exkursion Brunnmatte

19.30 Uhr

 

Von der Gruenholz-Wässermatte zu den Quellaufstössen der Brunnmatte. Umgang mit Wasserreserven in Trockenzeiten.


Treffpunkt: Bahnhaltestelle Kaltenherberge. Leitung: Christian Gnägi. Ein Anlass von Smaragdverein und Pro Natura Oberaargau

Foto © Jürg Stauffer


Samstag, 6. Juli

Wildheuen am Kapellhügel

8.00 bis 11.00 Uhr

 

Die Vielfalt der Tier- und Pflanzenarten zeigt eindrücklich, dass die regelmässige Pflege des Kapellhügels Früchte trägt. Empfohlene Ausrüstung: Gutes Schuhwerk, Arbeitshandschuhe, Heugabel/Rechen, Schnittwerkzeug für Gras und Kraut. Mittagessen wird vom VLR offeriert.

Treffpunkt direkt am steilen Kapellhügel in Altbüron. Leitung und Anmeldung bei Werner Stirnimann 062 923 50 83 und Peter Koffel 079 408 20 88

Foto © Jürg Stauffer


Samstag, 20. Juli

Mähen der Wiesen am Trübelbachweiher

8.00 bis 12.00 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr

 

Wir pflegen das idyllische Naturschutzgebiet Trübelbachweiher und unser Vereinsland. Mach mit, geniess die vielfältige Natur, gemeinsames Werken und Gespräche. Empfohlene Ausrüstung: Gutes Schuhwerk, Arbeitshandschuhe, Heugabel/Rechen, Schnittwerkzeug für Gras und Kraut. Mittagessen wird vom VLR offeriert.

Treffpunkt beim Vitaparcours-Parkplatz (Rottaler Tanzlinde) in St. Urban. Leitung: Patrick Zemp. Anmeldung bis Mi 17.7. unter 079 341 87 00 oder zemp-@bluewin.ch

Foto © Jürg Stauffer

Wichtige Seiten