Stark für Natur und Kultur

Der Verein Lebendiges Rottal setzt sich ein für eine lebenswerte Umwelt im und um das Rottal – helfen Sie mit dabei!

Der VLR ist eine lokale Sektion der BirdLife-Familie: Natur Region Zofingen, BirdLife Luzern, BirdLife Schweiz.

Im Rottal gibt es einige gute Beispiele, wo Lebensräume für viele Arten stark aufgewertet und vernetzt wurden – im Einklang mit einer regionalen Produktion. Foto: Manfred Steffen

Veranstaltungen

Wieselburgenbau
Sa 23. März

Morgenspaziergang an den Trübelbachweiher
Sa 13. April

Vogelkonzert am Sängeliweiher
So 5. Mai

Stunde der Gartenvögel
8.–12.  Mai

Naturperlen am Fluebergweiher
Sa 25.  Mai

Wässermatten – ein UNESCO Weltkulturerbe
Sa 25.  Mai

Exkursion Alte Aare
So 26.  Mai

Wir setzen den Neophyten Grenzen
Sa 1.  Juni

Drei-Teiche-Wanderung
So 9.  Juni

Wir setzen den Neophyten Grenzen
Sa 22.  Juni

Wässermatten-Exkursion Brunnmatte
Do 4. Juli

Wildheuen am Kapellhügel
Sa 6. Juli

Mähen der Wiesen am Trübelbachweiher
Sa 20. Juli

News in Text und Bild

Bloganzeige-Widget 1


Aktuell


Freitag, 1. März, 19.00 Uhr

Vorträge und Mitgliederversammlung

Anmeldung bis Sonntag, 25.2.2024 erforderlich

Lins:

Einladung zur GV

Mitgliederbrief

Jahresbericht 2023

Protokoll der GV 2023

 

«Grosse Geier – kleine Nestkünstler»

Tansanias Vogelwelt von Fabrizio Brentini

 «Naturförderung ums Haus – leicht gemacht» von Manfred Steffen.

 

Anschliessend Essen und Mitgliederversammlung gemäss separater Einladung.

Gasthof Löwen Melchnau. Anmeldung erforderlich: bis So 25. Februar bei Manfred Steffen 079 933 97 55 oder verein@lebendigesrottal.ch

Foto © Fabrizio Brentini


Samstag, 2. März

Heckenaufwertung in Fischbach

 

Wer Lust hat, in der wunderschönen Landschaft von Fischbach bei der Pflege von Hecken zu helfen, meldet sich bitte bei

Patrick Zemp 079 341 87 00 oder
zemp-@bluewin.ch

 

 



Samstag, 9. März, 8.00 –12.00
bzw. 13.30 –16.00 Uhr

Pflegeeinsatz am und um den Trübelbachweiher

Geselliges Zusammenarbeiten für seltene Tiere: Gehölzschnitt, Wieselburgen- und Unkentümpelbau. Im idyllischen Gebiet sind tolle Naturerlebnisse möglich. Sind bereits die wunderbaren Trillerrufe des Zwergtauchers zu vernehmen?

 

Empfohlene Ausrüstung: Gutes Schuhwerk, Arbeitshandschuhe, Schaufel, Schnittwerkzeug für Holz. Mittagessen wird vom VLR offeriert.
Treffpunkt beim Vitaparcours-Parkplatz (Rottaler Tanzlinde) in St. Urban. Anmeldung: bis Mi 6. März bei der Leitung: Patrick Zemp 079 341 87 00 oder zemp-@bluewin.ch


Donnerstag, 21. März, 19.30 Uhr

Ahlenläufer, Märzenschnecke und Nadelbinse
Aufgespürte Highlights am Tag der Artenvielfalt 2023
Roman Graf aus Luzern präsentiert uns besondere Perlen, die an unserem Tag der Artenvielfalt 2023 im Hügelland zwischen Rot und Wigger entdeckt wurden.


Pfarreiheim Pfaffnau neben dem Gemeindehaus


Samstag, 23. März

Wieselburgenbau – Asthaufen für flinke Mäusejäger

8.00 –12.00 bzw. 13.30 –16.00 Uhr

Wir schichten zusammen mit Jägern am Oberaargauer Hegetag im Smaragdgebiet Trübelbachtal und Flueberg Asthaufen für Wiesel und Iltisse. Die geselligen Einsätze bieten immer auch spannende Naturerlebnisse. Empfohlene Ausrüstung: Gutes Schuhwerk, Arbeitshandschuhe,
Schnittwerkzeug für Holz. Mittagessen wird vom VLR offeriert.
Treffpunkt vormittags beim Vitaparcours-Parkplatz (Rottaler Tanzlinde) in St. Urban. Weitere Treffpunkte werden mit dir bei der Anmeldung vereinbart. Leitung Patrick Zemp und Manfred Steffen. Anmeldung: bis Mi 20.3. bei Patrick Zemp 079 341 87 00 oder
zemp-@bluewin.ch


Samstag, 30. März

Hecken und Haufen für den Hohriedweiher

9.00 –12.00 bzw. 13.30 –16.00 Uhr

Die neunte Teichperle von Karpfen pur Natur erhält dank deiner Mithilfe sein Gehölzkleid und weitere wertvolle Nischen wie Asthaufen für Wiesel und Iltis. Empfohlene Ausrüstung: Gutes Schuhwerk, Arbeitshandschuhe, Schaufel. Mittagessen wird vom Verein offeriert.
Treffpunkt beim Hohriedweiher in Pfaffnau (Spielhofweg 8). Leitung Philipp Räber
und Manfred Steffen. Anmeldung: bis Mi 27.3. bei Manfred Steffen 079 933 97 55 oder verein@lebendigesrottal.ch


Samstag, 6- April

Iltis – Tier des Jahres

19.00 Uhr

Vortrag über den Iltis, ein kaum bekannter Bewohner unserer vielfältigen Hecken- und Gewässerlandschaften.
Naturmuseum Solothurn. Ein Anlass von Pro Natura Oberaargau

Foto © Fabrice Cahez


Wichtige Seiten