Naturschutz hat viele Adressen

Hier finden Sie, in Ergänzung zu den Partnern in der Region, spannende und hilfreiche Links zu Organisationen in der ganzen Schweiz, die im Naturschutz tätig sind. Bei diesen Organisationen finden Sie Antworten zu Fragen zu Natur, Tieren und Pflanzen.

Naturbeobachtungzentren und Naturmuseen

Naturzentren von BirdLife Schweiz

 

La Sauge am Neuenburgersee

www.birdlife.ch/de/content/la-sauge

 

Neeracherried

www.birdlife.ch/de/content/neeracherried

 

Klingnauer Stausee (ab Mai 2019)

 

 

Weitere Beobachtungszentren in der weiteren Region

 

Naturlehrgebiet Ettiswil

www.naturlehrgebiet.ch

 

Beobachtungstürme und -hütten im

Uffiker-Buchsermoos

www.navodagmersellen.ch/turm/

 

Wauwilermoos

www.wauwil.ch/cms/index.php?natur

 

Ronfeld am Baldeggersee bei Hochdorf

www.pronatura-lu.ch/ronfeld/

 

 

Naturmuseen in der weiteren Region

 

Naturmuseum Olten

www.naturmuseum-olten.ch

 

Naturmuseum Solothurn

www.naturmuseum-so.ch

 

NaturmuseumLuzern

www.naturmuseum.ch

 

Naturhistorisches Museum Basel

www.nmbs.ch

 

Naturhistorisches Museum Bern

www.nmbe.ch

 

naturama Aarau

www.naturama.ch

 

Schweizerische Vogelwarte Sempach

www.vogelwarte.ch

 

Museum Zofingen

www.museumzofingen.ch

 

Zürich Zoologisches Museum

www.zm.uzh.ch

 

Papiliorama Kerzers

www.papiliorama.ch

 

Botanische Garten Basel

www.botgarten.unibas.ch

 

Botanische Garten Bern

www.boga.unibe.ch

 

Botanische Garten Zürich

www.bg.uzh.ch


Weitergehende Infos zur Natur, Tieren und Pflanzen

Vögel: allg. Fragen, Schutz- und Fördemassnahmen, Nisthilfen, Winterfütterung, Probleme

 

Geschäftsstelle von BirdLife Schweiz

www.birdlife.ch

 

Schweizerische Vogelwarte Sempach

www.vogelwarte.ch

Verletzte und junge Tiere:

 

BirdLife Schweiz

www.birdlife.ch/de/content/verletzte-und-junge-voegel

 

Vogelpflegestationen in der Region

www.nvo-oftringen.ch/index.php/vogelpflegestation


Fledermäuse

Schweizerische Stiftung Fledermausschutz

www.fledermausschutz.ch

 

Kanton AG

www.fledermausschutz.ch/Schutz/Kantone.html

 

Kanton BE

www.fledermaus-be.ch

 

Kanton LU

www.fledermaus.info/luzern

 

Oberaargau, ARGE Fledermausschutz Oberaargau,

Olivier Fiechter, ‭079 737 45 35‬

 

 

 

Ganzes Vereinsgebiet, mit Schwerpunkt Melchnau  u.U.

Susanne Heusser:  078 856 84 32

Therese Schulthess: 079 739 96 70 / 061 381 90 54

 

 

Verletzte Tiere:

24h Fledermaus-Nottelefon: 079 330 60 60, www.fledermausschutz.ch

 

Stiftung Wildstation Landshut, 032 665 38 93,

www.wildstation.ch


Säugetiere (ohne Fledermäuse)

 

Wildhüter Bern, 0800 940 100,

www.vol.be.ch/vol/de/index/natur/jagd_wildtiere/wildhut/aufsichtskreise/BEMI_Oberaargau.html

 

Wildhüter Oberaargau, Jürg Knutti, 0800 940 100, folgende Ziffern nach Ansage wählen: 2331 (7–19.00 Uhr)

 

Wildhut Luzern, Landwirtschaft und Wald, 041 349 74 00 (Bürozeiten)

lawa.lu.ch/NJF/jagd/wildhut

 

Wildhut Aargau, Sektion Jagd und Fischerei, 062 835 28 50 (Bürozeiten)

www.ag.ch/de/bvu/jagd_fischerei/jagd/jagd.jsp

 

Stiftung Wildstation Landshut, 032 665 38 93

www.wildstation.ch

 

Biber:

Erster Ansprechpartner: Kantonale Wildhut (Adressen siehe oben)

Aktion Biber & Co Zentralschweiz www.pronatura.ch/de/aktion-biber-co-zentralschweiz

Aktion Biber & Co Mittelland www.pronatura.ch/de/aktion-biber-co-mittelland

Weitere Informationen: Nationale Biberfachstelle www.biberfachstelle.ch

 

Igel:

Pro Igel, Hotline für Hilfsbedürftige Igel, 079 652 90 42

www.pro-igel.ch

 

 

Fische und Krebse

 

Kantonale Fachstellen und Fischereiaufseher:

Aargau: Sektion Jagd und Fischerei: 062 835 28 50 (Bürozeiten)

www.ag.ch/de/bvu/jagd_fischerei/fischerei/fischerei.jsp

 

Bern/Oberaargau: Tihomir Prevendar 079 222 40 54

www.vol.be.ch/vol/de/index/natur/fischerei/fischereiaufsicht

 

Luzern: Landwirtschaft und Wald 041 349 74 00 (Bürozeiten)

www.lawa.lu.ch/NJF/fischerei

 

Wichtiger Hinweis: Fische, Krebse, Schildkröten, Amphibien usw. dürfen nicht in Gewässern ausgesetzt werden. Neben der Beeinträchtigung der Lebensräume, werden meist auch gefährdete Amphibienarten in ihrem Überleben bedroht sowie tödliche Krankheiten für Krebse, Amphibien, Fische usw. eingeschleppt. Wenden Sie sich bitte an die kantonalen Fachstellen.

 

 

Amphibien und Reptilien

 

Schweizerische Koordinationsstelle für Amphibien- und Reptilienschutz karch in Neuchâte.  032 718 36 00

www.karch.ch/karch/de/home.html

Hier finden Sie auch die regionalen Vertretungen in den Kantonen.

 

Wichtiger Hinweis: Fische, Krebse, Muscheln, Reptilien, Amphibien usw. dürfen nicht in Gewässern oder irgendwo ausgesetzt werden. Neben der Beeinträchtigung der Lebensräume, werden meist auch gefährdete Arten etwa Amphibien in ihrem Überleben bedroht sowie tödliche Krankheiten für Krebse, Amphibien, Fische usw. eingeschleppt. Wenden Sie sich bitte an die kantonalen Fachstellen für Fischerei, Wild bzw. Naturschutz oder an die karch.

 

 

Wildbienen

 

Die zur Zeit beste Anlaufstelle für praktische Wildbienenfragen und -förderung in der Schweiz ist wildBee.ch. Hier finden Sie alle wichtigen Infos, worauf Sie beim Herstellen von Wilbienen-Nisthilfen achten müssen, denn es gibt viel zu viele für Widlbienen ungeeignete, teils gar schädliche Angebote im Handel:

www.wildbee.ch

 

 

Glühwürmchen

 

Hier finden Sie weitere Infos zu den Glühwürmchen-Arten in der Schweiz und wie Sie diese fördern können:

www.gluehwuermchen.ch