Besondere Tier- und Pflanzenarten

Die Tier- und Pflanzenwelt des Rottals ist recht gut untersucht und weist diverse Lebensräume auf, in denen auch seltenere Arten vorkommen. Es gibt sogar ganz seltene Arten zu entdecken: Zweifarbene Fledermaus, Waldschnepfe, Geburtshelferkröte, Bachneunauge, Pergament-Zahnspinner, Kupferfarbener Uferläufer, Westliche Beissschrecke, Gestreifte Quelljungfer, Moorbinse, Gefranster Enzian, Hasen-Klee, Kleinling, Wolfsauge und andere!


Säureliebende Arten

Weil die Böden des Rottals und seiner Umgebung schon sehr alt sind und deshalb nur wenig Kalk enthalten, kommen hier auffällig viele säureliebende Pflanzenarten vor. Beispielsweise der Hasen-Klee, der Rippenfarn, das Heidekraut und der Besenginster.