Glühwürmchen im und um das Rottal

© Andreas Brodbeck

Das Glühwürmchen wurde 2019 von Pro Natura zum Tier des Jahres ernannt. Es ist aufgrund seiner Ansprüche an naturnahe Lebensräume, die sehr selten geworden sind, stark zurückgegangen. Neue Entwicklungen, wie die Umrüstung der Lampen auf grelles und kaltes LED-Licht, bedrohen die letzten Vorkommen im Siedlungsraum.

 

Der Verein Lebendiges Rottal hat seit ein paar Jahren ein Förderprogramm gestartet. Er sucht dazu Beobachtungen aus der Region des nördlichen Napfausläufers, zwischen Langete- und Wiggertal. Bitte melden Sie Ihre Entdeckungen mit Datum, möglichst genauem Ort und der Anzahl gesichteter Tiere an:

Manfred Steffen
062 922 88 40 oder verein@lebendigesrottal.ch.